Ich hab letztens eine Powerpoint-Präsentation per Email bekommen, die ich natürlich auch hier festhalten möchte ^^


Wir verlangen, dass wir genau wie die Frauen mit einem Tag geehrt werden, da wir ständig Opfer von Missbrauch, Demütigungen, verbalen, physischen und sexuellen Attacken sind.

Ausserdem muss folgendes beachtet werden:


• Wer ist der einzige der sich traut, alles aufzuessen, was ihm vorgesetzt wird, ohne zu mucksen?
Der selbstlose Mann.


• Wer hebt die Füsse hoch, wenn saubergemacht wird…?

Der rücksichtsvolle Mann.


• Wer geht in schwarz zur eigenen Hochzeit…?

Der resignierte Mann.


• Wer setzt sich der Gefahr einer akuten Kehlkopfentzündung aus, nur um jedes Mal, wenn er heimkommt, zu rufen: ”Liebling, ich bin da!”…?

Der sanfte Mann.


• Wer muss immer die Matratze anschauen statt sich am Anblick der Deckenverzierung zu erfreuen und muss Schreie direkt am Ohr ertragen…?

Der aufopfernde Mann.


• Wer setzt sich der Gefahr eines Magengeschwürs aus, aus Wut, wenn bei seiner Heimkehr nicht geputzt ist, das Essen nicht heiss ist, die
Kinder nicht im Bett sind, die Wäsche nicht gewaschen und gebügelt ist, die Küche nicht sauber ist, die Rechnungen auf dem Tisch liegen
und die Frau mit Lockenwicklern herumläuft…?

Der unverstandene Mann.


• Wer setzt sich der Gefahr aus, in einer zwielichtigen Bar ausgeraubt oder zusammengeschlagen zu werden und am anderen Morgen auf einem
schmutzigen Bahnsteig aufzuwachen, wenn er mit seinen Freunden auf eine harmlose nächtliche Versammlung geht, während sie warm und
wohlbehütet und mit einem Dach über dem Kopf schläft…?

Der schutzlose Mann.


• Wer ist derjenige, der trotz Müdigkeit und Stress, nie einen Orgasmus vortäuschen kann?

Der aufrichtige Mann.


• Wer muss zu Hause auf die Jagd nach Spinnen und Mäusen gehen, weil “Ihre Hoheit” Angst hat…?

Der mutige Mann.


• Wer muss ein Theater über sich ergehen lassen, wenn er mit Schminke am Hemd heimkommt…?

Der unverstandene Mann (Darf man denn keinen Freund haben, der als Clown arbeitet…?)


• Wer muss sich jeden Tag rasieren…?

Der arme Mann… also gut, und seine Schwiegermutter.


• Wer hat im Haus das Sagen …?

Die Schwiegermutter, die Frau, die Schwägerinnen, die Hausangestellte,
der Hund und die Nachbarin…des belasteten Mannes.


• Wer darf niemals weinen…?

Wir, Männer weinen nicht.


• Wer muss beträchtliche Summen ausgeben für Geschenke zum Muttertag, zum Valentinstag, zu Weihnachten, zum Geburtstag, zum Hochzeitstag und zu all’ den anderen Feiertagen, die der Mann erfunden hat, um die Frau zufrieden zu stellen…?

Ratet mal…. ja, genau der.


• Wer widerspricht nie, verlangt niemals, dass eine Frage wiederholt wird und zieht sich in weniger als 10 Minuten an…?

Der flinke Mann.


• Wer geht rein und unschuldig in die Ehe ein…?
Der keusche Mann (Hochzeiten kann man nur aus Unwissenheit begehen).


• Wer liest heimlich diesen Text, um ein bisschen lachen zu können? Wird er nämlich erwischt setzt er sich der Gefahr eines Knüppels aus.
Der gehemmte Mann.


• Wer muss die typischen Szenen über sich ergehen lassen: Du bist nicht der, der du mal warst! Heute abend gehst du nicht weg; ich denke, du bist müde? Woran denkst du? Ich gehe zu meiner Mutter zurück!…?
Der gedemütigte Mann.


• Auf wen lauten die Rechnungen für Strom, Wasser, Telefon, Fernsehen und der Grundbucheintrag…?

Auf den gefährdeten Mann.


Die Liste der Gründe, die das Recht des Mannes auf einen eigenen Tag bestätigen, ist unendlich….
Wir verlangen offiziell 30. April, Internationaler Tag des Mannes!!

Wie Google immer wieder mal Highlights, mit einem separaten Doodle würdigt, belastet eben dieses besondere Doodle die Server der Internetseiten, welche als “Suchergebnis” angezeigt werden.

Da sie “anscheinend” noch nie solch einen “Ansturm” erlebt haben bzw. dafür ausgelegt sind.

So auch das heutige Doodle vom 15.12.2009…


google_esperanto_info


Suchergebnis Nr.1

[Stern] Doodle zum 150. Geburtstag von L.L. Zamenhof

Wo natürlich auch die entsprechende Internetseite www.esperanto.info verlinkt ist.

Nur leicht überfordert ;)


esperanto_info2


Nun läuft es wieder gut, jedoch noch etwas “schleppend” (17 Uhr)

Alternativ: Ludwik Lejzer Zamenhof

So gehts ja nun wirklich nicht!!

Vorgeschichte: “Die Dienstwagenaffäre”

Ulla Schmidt ist mit dem Dienstwagen im Urlaub, respektive der Dienstwagen mit ihr, jedenfalls als er noch da war. Seit vorigen Mittwoch ist er leider weg. Geklaut. Seither hat Ulla Schmidt ein Problem. Denn ohne den Diebstahl wäre vermutlich gar nicht aufgefallen, dass die Ministerin sich einen deutschen Dienstwagen zur Costa Blanca bestellt hat. Und dann hätte auch keiner Fragen gestellt. Quelle

Nicht nur der Wagen alleine, denn der dazugehörige Fahrer verbindet die “Dienstfahrt” evtl. auch mit ein wenig Urlaub!

Der Dienst-Mercedes also war zur standesgemäßen Vorfahrt gedacht. Der Fahrer hat sich aufgemacht und seinen minderjährigen Sohn mitgenommen – was erlaubt ist und von Schmidt gebilligt war: “Wir sind ein familienfreundlicher Arbeitgeber”, sagt ihre Sprecherin. Der S-Klasse-Mercedes hat dann auf der Straße vor der Unterkunft des Fahrers geparkt. Der Mann ist zu Bett gegangen. Am nächsten Morgen war der Schlüssel auf dem Tisch weg und der Wagen auch. Großer Schreck. Und versichert war er auch nicht. Quelle

Der Diebstahl kommt uns teuer

So kann’s gehen…
Kritik und Spott aus den Parteien

Aus den Parteien hagelte es teils massive Kritik. FDP-Chef Guido Westerwelle sagte: “Die Deutschen haben ein Recht auf einen respektvollen Umgang mit ihren Steuergeldern.” CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt spottete über Schmidt: “Da hat sie wohl die Abwrackprämie falsch verstanden.” Grünen-Fraktionsvize Christine Scheel sagte: “Ich finde, das ist ziemlich größenwahnsinnig.” Linkspartei-Geschäftsführer Dietmar Bartsch verlangte: “Die Ministerin soll die entstandenen Kosten bezahlen, damit diese Diskussion aufhört.” Quelle

steuersunder-prellen-deutschland1

Eine richtig gute und schnelle Online-Hilfe beim verfassen von Artikeln oder Geschäftsbriefen!

Dort gibt es eine sehr umfangreiche Datenbank, welche beliebte Fehler auflistet und die richtige Lösung ausgibt.

Ich frage mich “ziemlich” oft: Wie heißt es richtig?

Hier mal 2 Beispiele:

Beliebter Fehler –> gang und gebe
Richtig –> gang und gäbe
Erläuterung:
Ein Stabreim, der aus den Worten “gang”, also “dem was unter den Leuten umläuft (gängig ist)” und “gäbe”, mhd. “gaebe” = “angenehm, gültig”, zusammengesetzt ist.

Beliebter Fehler –> zuguter letzt, zu guter letzt oder zuguterletzt
Richtig –> zu guter Letzt
Erläuterung:
Das Substantiv die Letzt = veraltet für Abschiedsmahl hat sich nur noch in der Wendung zu guter Letzt erhalten, die so viel besagt wie “ganz zum Schluss, schließlich doch noch”.

Wer seine Rechtschreibung testen möchte,
kann dies beim Rechtschreibquiz tun ;)

Es gibt es auch einige Online-Artikel, die sehr zu empfehlen sind.

Des Weiteren eine separate und durchsuchbare Wortliste zur neuen Rechtschreibung!

Zu guter Letzt noch einige Webfundstücke seitens Korrekturen.de ;)

Ich habe mal wieder sehr gelungene Videos entdeckt \o
Wortwitz vom Feinsten…!!
Schaut euch unbedingt auch seinen Youtube-Channel,
–> TheTrueBlacky [german Fanclub] an!

Hier mal “meine” Favoriten” :D




Um der Sache noch einen drauf zusetzen ;)



200 Subscriber!
Genial verpackt!
Achtet mal auf “Hey Leute, ich werde bald Vater” :D



Zu guter Letzt will ich noch auf Blacky’s Bitte eingehen und Unterstütze ihn ein wenig ;)


… schwere Sprache!

Das dieses Sprichwort sogar Microsoft betrifft, zeigt doch mal wieder, das man nicht immer gleich der “Automatischen Rechtschreibkontrolle” glauben darf ;)

vista-autostart

Ich wusste schon immer, das diese nicht ganz normal sein können!!

Zum Beispiel die Tatsache, das sie einem IMMER den Arsch zudrehen, dabei aber den Schwanz direkt und akkurat 90° zum Himmel strecken!
Warum soll ich mir nur stehts und ständig die unbehaarte Rosette angucken?





Dieses ist sehr zu empfehlen ;)








… ist ja an sich ein Routineverfahren ^^

Das der “Trinker” eigentlich “blasen” sollte, hätte man ihm aber auch noch erklären können ;)



… treffen dank ihrer Größe immer ;)



Opera und das Feature der besonderen Art.

Man stelle sich jetzt 30 Schüler im IT-Unterricht vor ;)
Da fällt man doch sofort auf, wenn man im Internet surft…



Next Page »