Eine richtig gute und schnelle Online-Hilfe beim verfassen von Artikeln oder Geschäftsbriefen!

Dort gibt es eine sehr umfangreiche Datenbank, welche beliebte Fehler auflistet und die richtige Lösung ausgibt.

Ich frage mich “ziemlich” oft: Wie heißt es richtig?

Hier mal 2 Beispiele:

Beliebter Fehler –> gang und gebe
Richtig –> gang und gäbe
Erläuterung:
Ein Stabreim, der aus den Worten “gang”, also “dem was unter den Leuten umläuft (gängig ist)” und “gäbe”, mhd. “gaebe” = “angenehm, gültig”, zusammengesetzt ist.

Beliebter Fehler –> zuguter letzt, zu guter letzt oder zuguterletzt
Richtig –> zu guter Letzt
Erläuterung:
Das Substantiv die Letzt = veraltet für Abschiedsmahl hat sich nur noch in der Wendung zu guter Letzt erhalten, die so viel besagt wie “ganz zum Schluss, schließlich doch noch”.

Wer seine Rechtschreibung testen möchte,
kann dies beim Rechtschreibquiz tun ;)

Es gibt es auch einige Online-Artikel, die sehr zu empfehlen sind.

Des Weiteren eine separate und durchsuchbare Wortliste zur neuen Rechtschreibung!

Zu guter Letzt noch einige Webfundstücke seitens Korrekturen.de ;)